Bei umfangreichen Datensätzen ist die manuelle Eingabe der Kontaktdaten keine angenehme Option mehr. Für solche Fälle hat sms77 eine einfache Lösung integriert: Den Import und Export von CSV-Dateien. 

Einmal als Tabelle angelegt, werden somit sämtliche Attribute wie Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer und Geburtstag übernommen. Sogar weiterführende Hinweise bzw. Bemerkungen können Sie aus Ihren Bestandsdaten in das Profil der Webapp übertragen, dort weiter verarbeiten und wieder exportieren.

Importfunktion

Nutzen Sie in Ihrem Account > Messaging > Kontakte > Mehr die Funktion "Importieren":

Wählen Sie daraufhin aus dem Datenarchiv Ihrer Festplatte die gewünschte CSV-Datei aus. Bitte beachten Sie, dass andere Dateiformate nicht unterstützt werden. Jedoch können Sie aus zahlreichen Anwendungen eine Tabelle mit der Endung .csv erstellen, unter anderem aus Outlook, Office und ähnlichen Programmen. In der Regel haben Sie bei der Funktion "Speichern unter" diverse Dateiformate zur Auswahl. Gegebenenfalls können Sie auch über die Funktion "Exportieren" eine CSV erstellen lassen. Achten Sie auf eine eindeutige Benennung Ihrer Datei.

Zur besseren Verwaltung geben Sie Ihrem Import dementsprechend ebenfalls einen spezifischen Gruppennamen, idealerweise gleich mit Datum-Kennung, um spätere Verwechslungen der aktuellen Bestände zu vermeiden.

Im Anschluss wird Ihren der Datensatz beispielhaft angezeigt. Dazu wählt das Programm einen Auszug, anhand dessen Sie die Übereinstimmung der Spalten auf Richtigkeit prüfen können. Sprich, ob die Anreden, Namen, Adressdetails etc. korrekt zugeordnet worden sind. Fehlende oder nicht benötigte Spalten können Sie mittels "Ignorieren" auslassen, falsche Zuordnungen korrigieren. Die Option "Speichern unter" dient zur individuellen Verwaltung (beispielsweise könnte dies Kundennummern betreffen, zuständige Sales Manager usw.)

Massen SMS an Gruppen senden

Die importierten Kontakte finden Sie direkt - ebenso wie alle manuell eingegebenen - in Ihrem Accountbereich > Messaging > Kontakte. Hier können Sie die Datensätze verwalten, aktualisieren und segmentieren. Desweiteren können Sie nun wahlweise an eine komplette Gruppe eine SMS senden oder an einzeln ausgewählte Kontakte.

Bevor Sie jeden Kontakt einzeln auswählen, empfiehlt es sich immer (zumindest für wiederkehrende Empfängerlisten) eine eigene Gruppe anzulegen und diese komplett anzuschreiben. Nutzen Sie dazu das Sprechblasen-Icon neben der jeweiligen Gruppe in der Navigation. 

Sie werden zum gewohnten Interface "SMS schreiben" weiter geleitet, die Gruppe wird direkt als Empfänger übernommen und die Kosten errechnet.

Andersherum können Sie natürlich auch erst über die linke Navigation im Ihrem Account > Messaging > Neue SMS das Interface öffnen und dort als Empfänger die Gruppe auswählen.

Nun können Sie wie gehabt den Inhalt der SMS eintragen, die Absender-ID definieren und alle weiteren Funktionen nutzen. Als Besonderheit für Massen SMS empfehlen sich unsere Platzhalter. Zur Auswahl stehen unter anderem Vorname, Nachname, Geburtstag und viele mehr. Setzen Sie diese an die gewünschte Position im Text.

Beim Versenden ersetzt das Programm automatisch die Platzhalter durch die jeweils zugeordneten Kontaktdetails. So bekommt jeder Empfänger - trotz Massen SMS - eine persönliche Nachricht, mit seinem Namen, richtigen Geburtsdatum, etc.

Parallel können Sie Ihre Massen SMS zeitversetzt senden, Intervalle festlegen oder Label auswählen. Somit ist es Ihnen möglich, Ihre Kampagne ganz unkompliziert zu steuern und Ihren individuellen Bedürfnissen anzupassen.

Lesen Sie dazu auch unseren Blogpost zum Versenden von Massen-SMS, unseren Beitrag, wie eine erfolgreiche Kundensegmentierung implementiert werden kann sowie weitere Informationen zum neuen Messaging Feature der aktuellen sms77 Webapp.

War diese Antwort hilfreich für dich?